Aylin

Aylin Weltretten tvKonsum, Kapitalismus, Kriege, Gewalt, Flucht, Umwelt. Tag für Tag werden uns Probleme wie diese an den Kopf geworfen, durch Filme, Werbung, Nachrichten…meist werden wir selbst auch mit ihnen konfrontiert.

Jedoch tun wir etwas dagegen? Nein!

Entweder wir nehmen sie so hin und versuchen unser Leben an sie anzupassen oder wir suchen die Lösung bei anderen und erwarten von anderen diese zu lösen.

Tun wir als Individuen und Bewohner unserer Erde etwas gegen nationale oder sogar globale Probleme? Was können wir überhaupt tun? Sind sich die Menschen überhaupt bewusst, in was für einer Welt wir leben?

Diese Fragen stellen wir uns im Projektkurs und haben uns das Ziel gesetzt, die Probleme und verschiedene Gesichtspunkte zu verstehen, den Menschen die Probleme weiß zu machen und Erklärungen für Probleme zu finden oder sogar Lösungsansätze zu entwerfen.

Die Welt und unsere Zukunft zu verlieren ist nicht wie eine Wahl zu verlieren. Es ist mehr! Es bedeutet das Leben vieler Generationen, das Leben kommender Generationen und Spezies. Es bedeutet das Leben unserer Vor- und Nachfahren.

Gewässer, voll von Chemikalien und Müll.

Luft, voll von Chemikalien und Abgasen.

Ozonschicht, voll von Löchern.

Tag für Tag sterben Tierarten aus, unsere Artenvielfalt geht verloren.

Regenwälder werden gerodet für Übermaße von Konsumgütern.

Ist dies nötig?

Es wird ausgeraubt und ausgenutzt für Geld und Macht!

Regenwälder, viele Tier und Pflanzenarten, schöne, saubere Meere, manche Inseln oder Länderpartien sind für nächste Generationen, unsere Enkel oder nur noch Geschichte, die wir ihnen erzählen können.

All dies ist vor unseren Augen passiert und jetzt tun wir so, als ob wir all die Zeit der Welt und all die nötigen Lösungen haben:

Können wir die ausgestorbenen Tier- und Pflanzenarten zurückholen?

Können wir die Löcher in der Ozonschicht schließen?

Können wir unsere Luft von all den Chemikalien säubern?

Können wir die Kriege beenden?

Können wir den Hunger aus der Welt schaffen?

Können wir aufhören zu verschwenden?

Können wir den Menschen beibringen zu teilen?

Können wir den Menschen Frieden schenken?

Können wir den Bauern ihre von Großkonzernen ausgeraubten Felder wieder geben?

Können wir unschuldige Kriegsopfer ihren Familien zurückbringen?

Können wir Flüchtenden ihr Zuhause wiedergeben?

Schon ganz früh wird uns beigebracht, wie wir uns in unserem Leben verhalten sollen.

Wir sollen teilen, Menschen respektieren, anderen helfen, nicht geizig sein, unseren Müll und Schmutz aufräumen.

Wieso tun wir es trotzdem, wieso tun es die Leute, die es uns verbieten selber?

Kindern wird von ihren Eltern versprochen, dass alles gut wird, dass sie sie beschützen.

Jedoch wird nichts anderes getan, als ihre zukünftige Welt, ihr zukünftiges Leben zu verschlechtern, sogar zu zerstören.

Bitte, lasst uns doch tun was wir versprechen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *